Vorstellung

Prof. Dr. Ben Godde
(c) Bjoern Hake

Dr. Ben Godde ist Professor für Neurowissenschaften an der Jacobs University Bremen.  Sein Forschungsinteresse gilt der Plastizität des Gehirns und der kognitiven Funktionen beim Menschen.

Mit seiner Expertise in einer Vielzahl von Forschungsmethoden bei Tieren und Menschen, z.B. Elektrophysiologie, funktionelle Bildgebung des Gehirns und Psychophysiologie, untersucht er Umweltbedingungen und Interventionen, die den Erhalt und die Verbesserung der Wahrnehmung und der motorischen und kognitiven Funktionen in älteren Erwachsenen sowie lebenslanges Lernen fördern. Die Forschungsgruppe untersucht außerdem die Bedeutung von körperlicher Aktivität und Fitness für die psychologische und neuronale Leistungsfähigkeit über die Lebensspanne.